Horstmar-Leer on Facebook

Kalender

Keine Veranstaltung im Kalender vorhanden
Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Counter

Heute 14

Gestern 212

Woche 653

Monat 1508

Insgesamt 193956

"Das kann kein Zufall sein"

 

Die Vorstellung, unterwegs bei voller Fahrt einen Reifen zu verlieren, ist wohl für jeden Autofahrer schrecklich. Um so alarmierender sind die Vorfälle, mit denen sich Autohändler Ludger Raus aus Leer konfrontiert sieht. Zu ihm sind innerhalb der vergangenen sechs Wochen vermehrt Kunden mit gelösten oder sogar entfernten Radmuttern gekommen. Erst am Mittwoch hätte ein Mann aus dem Dorf fast seinen rechten Vorderreifen verloren. So fehlte seinem Wagen vorne rechts eine Radmutter und die anderen drei waren lose.

"Das kann kein Zufall sein", zeigt sich Ludger Raus überzeugt, nachdem mehrere Bürger aus Leer mit genau diesem Problem zu ihm in die Werkstatt gekommen sind. "Meistens sind es die Radmuttern vorne rechts. Entweder, sie sind gelöst oder sie fehlen ganz", schildert er seinen Beobachtungen im Gespräch mit dieser Zeitung.

Von alleine geschähe das jedenfalls nicht, meint der Fachmann, der den betroffenen Kunden geraten hat, Anzeige bei der Polizei in Steinfurt zu erstatten. Diese hat von den Vorfällen im kleineren Ortsteil von Horstmar bereits gehört. Jedoch lägen ihr noch keine Anzeigen vor, heißt es auf Anfrage dieser Zeitung. Den Bürgern vor Ort wird empfohlen, wachsam zu sein.

"Das ist schließlich kein Dummer-Jungen-Streich", sondern Ernst“, betont Ludger Raus, der festgestellt hat, dass alle Opfer aus Leer kommen. Eine der Betroffenen habe ihm berichtet, dass ihr Wagen am Abend noch in Ordnung gewesen sei. Als die Frau morgens damit losfahren wollte, hörte sie die ungewohnten Geräusche. Das ließe darauf schließen, dass sich nachts jemand an ihrem Wagen zu schaffen gemacht habe, meint der Autohändler. Er hofft, dass die Polizei demnächst verstärkt Streife in Leer fährt, um Licht ins Dunkel zu bringen und die Vorfälle aufklären zu können.

"Das hört und spürt man auch, wenn eine Radmutter fehlt", meint der Fachmann abschließend. Doch das dürfte die Betroffenen nicht wirklich trösten.