Horstmar-Leer on Facebook

Kalender

Keine Veranstaltung im Kalender vorhanden
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Counter

Heute 0

Gestern 109

Woche 339

Monat 1785

Insgesamt 187142

Challenge sorgt für Spaß

 

 

Rund um den Kalvarienberg wurde der Zusammenschluss der ehemals selbstständigen Gemeinden Leer und Horstmar zur Stadt Horstmar vor nunmehr 50 Jahren gefeiert. Mit der Fun-Challenge, einem fröhlichen Wettstreit an verschiedenen Stationen, hatte sich das Orga-Team unter der Leitung von Tobias Meis, Mitarbeiter der Stadt Horstmar, etwas Besonderes einfallen lassen.

 

 

Der Abend im Festzelt am Kalvarienberg wurde abgerundet mit einem Rock-Pop-Konzert der Rock-Gruppe "Glam Jam" und dem DJ-Team Highlight. Ob Jung oder Alt – alle kamen auf ihre Kosten. Die heimische Gastronomie sorgte für die Verpflegung.

 

 

Bürgermeister Robert Wenking freute sich bei der Eröffnung über die gute Teilnahme an dem Fest. Es habe sich einmal wieder gezeigt, dass man in Leer gut feiern könne. Moderator Martin Vieth hob insbesondere die Hilfsbereitschaft aller Leerer Vereine hervor, die mit Hand anlegten, wo immer es auch notwendig war. "Ich bin allen sehr dankbar dafür", betonte Tobias Meis immer wieder.

 

 

Insgesamt 27 Mannschaften hatten sich für den friedlichen Wettstreit bei der Fun-Challenge angemeldet. Erstaunt war man über die Namensfindung der Clubs, so etwa die Bierbomberpiloten, Leertrinker, Jamaica One, Bierkapitäne oder Shakesbeer. Sogar die Alster Damen und die Volksbank hatten ein Team gestellt. In der interaktiven Arena galt es, in Windeseile aufblitzende Lämpchen zu treffen. "Eine ganz schön schweißtreibende Angelegenheit", meinte nicht nur Brigitte Schulte. Sieger bei der Fun-Challenge wurde das Team des Schützenvereines Leer-Haltern.

 

 

Ein gutes Auge war erforderlich bei der Ziel-Schuss-Arena. Eine ruhige Hand war beim heißen Draht vonnöten. Eine der anstrengendsten Aufgaben hatte Ralf Arning. Er musste immer wieder die Dosen beim Dosenwerfen aufstellen. Talente taten sich auf beim Riesen-Dart. Der Horstmarer Dart-Club könnte aus diesen neue Mitglieder rekrutieren.

 

 

Eine besondere Attraktion war der Surfsimulator. Wer bleibt am längsten auf dem sich drehenden und schaukelnden Surfbrett stehen, war hier die entscheidende Frage. Der Stand war stets dicht umlagert, selbst Ernst Telgmann wagte sich in die Arena.

 

 

Kinder konnten beim Fadenziehen kleine Gewinne ergattern. Als in den frühen Morgenstunden die Lichter, die den Kalvarienberg beim Jubiläumsfest in ein bezauberndes Lichtermeer verwandelten, erloschen, blickten alle auf einen gelungenen Abend zurück.